Get Adobe Flash player

Was ist ein Passivhaus?

Ein Passivhaus hat einen so geringen Wärmebedarf, dass es nicht mehr „aktiv“, also von Heizkörpern oder einer Fußbodenheizung beheizt werden muss sondern sich durch Sonnenwärme und die Wärme, die im Haus entsteht aufheizt.

Ein Passivhaus muss drei Kriterien erfüllen: 

  • Der Energiebedarf für die Heizung muss ≤ 15kWh / m² / Jahr sein, das entspricht
    1,5 Liter Heizöl / m² / Jahr.
  • Die Luftdichtigkeit eines Passivhauses muss ≤ 0,6 h-1 (Luftaustausch pro Stunde) betragen. Diese Abdichtung wird während des "BLOWER-DOOR" Tests gemessenen. Ein erster Test wird nach dem Rohbau durchgeführt, dieser sichert das Resultat bei der Fertigstellung. Ein zweiter Test muss am Ende der Bauzeit von einer zertifizierungen Organisation durchgeführt werden. 
  • Der Anteil der Nachheizung des Gebäudes (bei 25° im Inneren des Gebäudes) muss ≤ 5% / Jahr liegen.

Wir bauen 4 Passivhäuser pro Jahr. Derzeit haben wir ein Dutzend zertifizierte Passivhäuser gebaut. Dies ist das Ergebnis einer sorgfältigen, präzisen, ​​sauberen und gewissenhaften Arbeit.

Wir sind eines der wenigen Unternehmen in der Wallonie mit solch einer Erfahrung in der passiven Konstruktion.

Bütgenbach

Esneux

Neufchâteau

Prouvy

Thiange


Mertes AG
Belgien
Sonnenhang 39
B-4770 Heppenbach - Amel
Tel: 0032/ 80/ 34 97 61
Fax: 0032/ 80/ 34 06 05

Mertes sàrl
Luxemburg

Route d'Urpselt n° 4
L-9709 Clerveaux
Tel: 00352/ 26 90 82 46